Great big Helsinki and a bunch of exchange students- brilliant combination!

Mittwoch, 30.09.2015

Hey and hello to who ever is reading this right know- I'm back again! I have to force myself a little bit to write and post stuff here because eventhough I love telling everyone storys and most of you know me as a little bit lazy, I'm most of the time too busy or to exited to set my current life on pause and do this blog..but I'm still doing my best!

This post will be a little bit different from the ones before because this time I traveled with a group of other exchange students through and around Helsinki. We had a language camp at the YFU office and went to explore the city afterwards. I asked for permission to show you also some pictures were you can see them so I hope it's still (or even more) interesting :)

Hard Rock Cafe Vor dem Presidentenhaus

you don't really see the presidents palace place thing behind us but-whatever :D

  

Don't ask! No photoshop needed: we met Coldmirror- a really genius german youtube girl in the streets (still feels not real o.ö weird coincedence)

this is one of my favorites, eventhough you don't see enything else than this finnish words: "rakastan teitä" - I love you all (deutsch: ich liebe euch alle) which I really appreachiate to know because I feel like I want to say it to all these amazing and magnificent people I met so far and also more to the ones I left behind in germany.

may I introduce you to the 'socially awkward club'? Thank you all for this amazing weekend

The beatles in Helsinki ♥

______________________________________________________________________

That was the photo stuff now a little bit of text because I kinda feel like this is an interesting effect that this whole year has on me.

(But before: this are just my experiences. Should you be on an exchange or plan to go on an exchange you shouldn't take this as an thing you are supposed or forced to have. An exchange year effects everyone in an different but amazing way. )

As maybe some people know I have 4 other exchange students on my school, so I don't feel that strange talking english in public or to finnish people, eventhough i really try to avoid it with for example cashiers or bus drivers. I'm not directly embarrased by not speeking their language but I don't want to attract peoples attention so much. In one point germans and finns are quite similar: some love to stare. It's probably normal but I notice it quite a lot and can't really get used to it. So head down and start adapting :)

But I have the feeling I managed it pretty good to adapt and get used to finland. I feel home here since I arrived (what probably gets credit in YFU and my hostfamily :)) but some time ago I noticed i see it as my HOME. When I see something about germany I feel like 'oh I know this country. I know it very good-" but i don't feel like it connects me to my home at the moment or that I feel like missing something. That doesn't means I'm not coming back or such things, it just means my tiny brain really got it now- "My home is where my heart is." (its true, no matter how overused it sounds)

______________________________________________________________________

Ok that's it so far because the last week was my week off because of the examens all finnish students have to pass, so I was mostly just drawing, walking with our two fluffy dogs and watching doctor who. I hope I'll soon have cool stuff to tell about again (maybe because school starts tomorrow again) and see you- Nähdään

 

 

 

Where we go again

Dienstag, 08.09.2015

Moi ja hyvää päivää 

I'm under the living ones again and now writing and showing you what happend (and i can tell thats not little :))

One weekend my hostfamily and I went on a trip with the boat trip to visit some islands on the lake saima. For literally 24 hours I just saw wood-EVERYWERE- and discovered that its one of the greatest things you can see. Even if my stomache wasn't so happy with staying on the boat by night it was a great trip and I've seen and photografed some cool places.

 

First we were on the water for the hole noon and came to an island we wanted to stay

  

On the next day we visited another island with really many mini churches (see for yourself):

 

 

 

  

 

 

Now school started and everything is going so fast that I'm not really shure what to tell about.

Last friday we had the Nasupäivää (engl: pigletday) and the firstgraders had to dress up as babys 

(photos soon...got lost on my phone )

 

Just so that i don't forget it: most times i do something i dont have my camera with me, but my phone. So if you want you can add me on snapchat and see more stuff : lisa_freak 

Ok i think thats it for now but i hope am gonna post soon again :) bye 

Tervetuloa SUOMI

Sonntag, 09.08.2015

Hello People

I'm now like one and a half week in finland and it's AMAZING!

I had kinda language and information camp there first, where all 71 (?) exchange students had like lessons about finland and beeing an exchange student and our rules and everything, but even if it sounds quite like the german VBT it was more intensive and reeeaaally international. It was great to learn something about different cultures as well and make friends with very nice and maybe a litte bit crazy people- but they are all doing an exchange year so what did i expected xD? (just jokin so please don't take that serios)

That was the camps main place with bascetball place and swingset and stuff but I didn't do that much photos of the place but some of the people that I'm not gonna show you ;)

______________________________________________________________________

After that camp everybody met their hostfamilies and went home with them. So I did, even I'f I had just an arrival family at this moment, because they couldn't find someone who could come along with me a hole year xD-but the family I got here in Lappeenranta (near the russian boarder) is so nice and decided to keep me for this year! 

On tuesday school will start and we did a lot of stuff since I'm here, so that I was most time to busy or to tired to write something. We went for example to Helsinki ,did tourist stuff and visited Linnanmäki (translated something like: Castlehill),an funpark. 

That was one of the worst ones I went to ._.

________________________________________________________________________

We also went around in Lappeenranta to see the city and the sandcastle they have their every year. I got some pictures for you:

   

 

My hostsiblings got me to taste very much weird finisch candys like salmiakki in any kind taste and shapes, but some of them were actually really good.

 

 

 

And this is just some kinda weird looking church in the area :D

________________________________________________________________________

From friday evening to saturday morning (something around 8) my hostsister and I went to an filmset to be extras in an local TV series about crime and police and stuff. We had to dance and then make panic but Im not going to talk about it (because I signed some kind of contract). It was really cool to watch actors ,cameraman and staff, but we had to wait very long times and there was a firealarm going on because of...reasons..at 3 am so we thought we had to leave. But It was just fals alarm and we stayed until the and then just sleeped and watched doctor who the rest of the day :D

_________________________________________________________________________

At least now my year is going to start seriously because school is starting this tuesday and I'm really exited because they have curses like photographie and film and stuff that we don't have in german high schools! And of course a big bunch of new people :O

In this effect- this year is going to be FANTASTIC :)

Hei Hei & Näkemin

Letzter Deutschland-Eintrag?!

Donnerstag, 23.07.2015

Hey ihr Kinder der Sonne

Gerade habe ich aus einer Laune heraus meinen letzten Blogeintrag gelesen und bin fast aus allen Wolken gefallen. Aus den 60 Tagen sind in wenigen Momenten 6 geworden. Ich kann aber nicht von mir behaupten das ich diese Zeit voller "da bin ich nicht mehr da"-Momente und "Finnland? Wie kommt man den da drauf??"s  nicht gut genutzt hätte. Ob Feiern und Übernachtungen bei Freunden oder einfach die letzten Proben mit der Theaterloge, irgendwie war ich immer unterwegs. Vielleicht nicht unbedingt der beste Weg um entspannt ins ATJ zu starten, aber schlafen kann ich ja im Flieger genug. Sogar meine Abschiedsfeier, die 1000 mal besser war als erwartet, habe ich nun schon hinter mir und nach dem Anruf von YFU heute morgen sickert allmählich die Erkenntnis durch das es nun kein zurück mehr gibt. Vorallem aber das ich auf keinen Fall ein zurück wollen würde. 

Vor wenigen Tagen habe ich auf die Frage: "Hast du schon alles vorbereitet?" noch geantwortet :"Ich habe noch nichtmal einen Koffer!" und fand mich dabei auch immer ziemlich komisch. Naja jetzt ist das erste Probepacken durch...alle Dokumente sind Kopiert und verstaut und ich habe sogar eine Familie. Zwar hat es nicht zur Jahresfamilie gereicht, aber eine Familie die mich für den Anfang aufnimmt ist doch auch eine super Sache :D.

Ich spekuliere immernoch das es an meinem gruseligen Foto( vielleicht pack ichs unten rein) liegt das mich niemand haben will! Oder vielleicht gilt meine quirlige Art in Finnland als unhöflich?! Aber ich glaub da mach ich mir nur selbst was vor und warte lieber anstatt mir Erwartungen aufzubauen. Ein Trip ins blaue passt alles in allem doch ganz gut zu mir.

In diesem Sinne Näkemin! ♥

(PS: dieser letzte Deutschland-Eintrag wird seinem Namen noch gerecht und ist deshalb aus purer Faullheit jetzt um 22 uhr nicht noch zusätzlich übersetzt - wer unbedingt will kann mich dafür ruhig steinigen)

hier noch besagtes Gruselbild...     

boah wieso seh ich da so verprügelt aus?? xD (mal ganz davon abgesehen das ich jetzt rote kurze Haare habe)

Mein ATJ in Bildern (VBT, Abflugdaten und andere News)

Sonntag, 31.05.2015

Hey ihr Kinder der Sonne,

Auch wenn ich nicht weiß ob diesen Blog bis jetzt irgendjemand gelesen hat habe ich grad irgendwie wieder Lust zu schreiben, da in der letzten Zeit doch einiges passiert ist, das berichtenswert wäre.

Vor etwa einer Woche und einem Tag war meine VBT, und damit eine der besten Wochen meines Lebens vorbei und ich kann mit Stolz sagen das ich jetzt absolut sicher bin das dieses Jahr großartig wird- nicht im geringsten einfach, aber ich glaube nicht das das irgendjemand erwartet hätte.

Wir wurden gebeten nicht über die VBT zu berichten und da ich niemandem mit Vorurteilen oder Erwartungen die Erfahrung kaputtmachen möchte, kann ich leider auch nicht viel mehr sagen, als das es auf einer Ebene geholfen hat von der ich bis dato nichtmal wusste das ich sie habe.

Ich hatte schon vorher überlegt was ich aus diesem Blog eigentlich mache, weil ich mir das beim Erstellen nicht wirklich überlegt hatte, und bin nach der VBT zu dem Schluss gekommen, das ich eine Art Fotoblog erstellt habe "Mein ATJ in Bildern" sozusagen, da ich wohl nicht so oft schreiben werde wie ich es erwartet hatte. Natürlich werde ich keine Bilder posten die irgendwie meine Privatsphäre, die der Gastfamilie oder generell anderer Leute gefährden, da ich mir das ziemlich unangenehm vorstelle. Außerdem glaube ich auch nicht das ihr an so etwas großartig interessiert seid also hoffe ich auf Verständnis.

Ich werde die in Finnland folgenden Einträge wohl auf Deutsch und Englisch, oder nur auf Englisch schreiben (man kann ja nie wissen wer es denn schlussendlich liest) weil es a) für mich eine kleine Übung ist, und b) so vielleicht auch Leute in meinem Gastland etwas davon haben. Ich weiß nicht ob ich so optimistisch sein sollte vielleicht auch einmal auf Finnisch schreiben zu wollen, aber wer weiß was kommt..

Da wir gerade beim kommen sind (Master of Überleitung) wollte ich gleich noch von den bis jetzt neusten Neuigkeiten erzählen. Zwar habe ich noch keine Gastfamilie oder Rückmeldung von YFU Finland oder dem BaFög-Amt, doch weiß ich jetzt meine Flugdaten. Das ich am 29.7. fliegen werde, wusste ich zwar schon vorher von einigen anderen ATS, aber jetzt ist auch endlich klar von wo es los geht! Von Dresden geht mein Zubringerflug nach Frankfurt und von da aus direkt nach Helsinki und damit ins Auslandsjahr. Unnötig zu erwähnen wie aufgeregt ich bin, da es ja in weniger als 60 Tagen schon losgeht- mein Abenteuer.

In diesem Sinne-Auf Bald; Näkemin!

Hallo Menschheit!(ach das wollte ich schon immer schreiben)

Donnerstag, 26.03.2015

Hyvää paiva ihr Kinder der Sonne,

In diesem Blog möchte ich dir liebem Leser die Spezies Austauschschüler an den Eigenheiten meiner Nichtigkeit begreiflich machen. 

Okay eigentlich werde ich das Ganze hier weniger 'wissenschaftlich' aufziehen und euch ganz einfach von meinen Erlebnissen vor und während meines Aufenthaltes in Finnland erzählen. Das dient bloß dazu das ich nicht völlig von der Bildfläche verschwinde und hoffentlich meine Erfahrungen und Fotos hier loswerden kann.

Der Name des Blogs sollte mit meinen Berichten mehr Sinn ergeben als es jetzt scheint, da ich ziemlich verpeilt bin und oft neben mir und den Dingen stehe. So entstehen aber schlussendlich die guten oder lustigen Geschichten die hier Platz finden~

Das war's auch schon wieder.(für einen ersten Eintrag schon deprimierend kurz aber ich weiß halt nicht was euch an dieser Stelle noch interessieren würde) 

Tschüss und bis Bald

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 6 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.